Blizzard gegen Cheats und Hacks

blizzard sperrt cheater und hacker

Stand gestern hat Blizzard das Battlenet um 320.000 Account bereinigt, die wegen Verstößen gegen Richtlinien auffällig geworden sind.

Die betroffenen Spieler sind aus Warcraft 3 und Diablo 2 und werden von Blizzard entweder zeitweilig für 30 Tage oder komplett gesperrt. Wie weit Blizzard dabei geht, ist vor allem davon abhängig, ob der jeweilige Key schoneinmal auffällig geworden ist.

If this is a first offense, the CD key associated with the banned account will be suspended for 30 days, while repeat offenders will see their keys banned permanently. All account ban decisions are final.

Dabei sperrt Blizzard also keine Accounts, sondern harte CD-Keys. Wer also gesperrt wurde, dem bleibt wohl nichts anderes übrig, als einen anderen Key zu nutzen. Einsprüche sollen laut Blizzard nichts bringen.

Blizzard gibt in einem Forenposting selbst an, dass Hacks in Battlenet-Spielen eine Hauptursache für die Sperrungen sind. Vor allem sollen so besonders aufgrund von Reports anderer User Accounts gesperrt worden sein.

Many account closures come as the direct result of tips emailed to our hacks team by legitimate Battle.net users.

Ich hatte hier schon einmal besprochen, wie man Hacks in WC3 reported und es waren erstaunlich viele Stimmen, denen Cheaten und HAcken wirklich auf den Nerv geht. Insofern hat Blizzard einen guten Schritt getan, um die Community zumindest vorerst wieder zu beruhigen.

via Blizzard (englisch) | Golem

6 Kommentare zu Blizzard gegen Cheats und Hacks

  1. versteh einfach nich wie man cheaten oda hacken kann..also online..macht doch üebrhaupt kein spass is doch ein spiel zum skillen…

  2. Ich hatte neulich im arrangierten Team 2on2 ein Cheatteam. Ich wusste nicht einmal das sowas geht im normalen Laddermodus. Der untote hatte direkt am anfang 4 x Gruft, sein Haupthaus war binen weniger Sekunden Stufe 3 und mein Cousin und ich kamen Ahnungslos in die mitte mit Held + einem Melee und trafen auf 2 Unotenhelden gefolgt von ca. 20Spinnen, der 2. Gegner(human) schlug die erstn 3 minuten immer wieder mit sein arbeitern auf das haupthaus ein 1 Bauer holte Gold und den rest bekam er vom untoten zugeschickt. wir konntn im Replay nicht feststellen wie gecheatet wurde, ich hoffe Blizz. kann sowas durch evtl. n neuen Patch unterbinden!

  3. das is glaub ich goldhack das war bei mir gestern auch so der hat imm rmit den bauern aufn haupthaus geschlagen und dann kp aber wo ich dann nach gold gefördert guckt hab stand der eien hat 0 gefördert der andere auch 0 und der andere 40 ^^ und jeder hatte so ungefähr 5-7 kasernen 3n3 wars omg ich hasse sone spasten macht doch garkein spaß mehr wenn ma mit hacks spielen

  4. habe grade gegen einen cheater gespielt Name:vorTSoNoob
    gleich nach 10 sec hat sich was geöffnet und da stand euch wurde die Kontrolle über die Einheiten von vorTsoNoob gewährt.Wer mal wc3 gespielt hat weis das das eigentlich im 1vs.1 unmöglich ist ….
    leider weis ich nicht wo man soetwas melden kann ..kann mir jemand helfen ??
    mfg leon

  5. ich habe vergessen zu sagen das sich das spiel aufgehangen hat und das als niederlage für mich gewertet wurde …

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 30 Tage WoW-Sperre | Gamers-Corner Browsergames News

Kommentare sind deaktiviert.